Leben mit Behinderung Ortenau e.V.

Gemeinschaft erleben - Zukunft gestalten

Ausbildung

Du suchst 

  • einen Beruf mit Zukunft, der dich mit anderen Menschen zusammenbringt.
  • den Umgang mit Menschen, die nicht der Norm entsprechen und Hilfe benötigen.
  • Abwechslung und neue Herausforderungen.
  • Menschen, die deine Hilfe und Unterstützung mit Dankbarkeit und Freude annehmen.
  • eine Ausbildung, die sowohl Kenntnisse in Pädagogik und Psychologie als auch in der Pflege vermittelt.
  • einen sicheren Arbeitsplatz und gute Entwicklungs- und Weiterbildungschancen im Anschluss an die Ausbildung.

Wir bieten

an 4 verschiedenen Ausbildungsstandorten eine Ausbildung als:

  • HeilerziehungspflegerIn* 3 Jahre
  • Heilerziehungs- AltenpflegerIn * 3,5 Jahre
  • HeilerziehungspflegerIn-AssistentIn ** 2 Jahre

ein Berufsvorbereitungsjahr im Rahmen eines:

  • Vorpraktikums
  • Bundesfreiwilligendienstes (BFD)
  • Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ)

* staatlich anerkannt

** auch ohne mittlere Reife möglich

Seit fast 50 Jahren unterstützen und fördern wir Menschen mit Behinderung und deren Angehörige. Gegründet als Elternverein, beschäftigen wir mittlerweile mehr als 200 Menschen. Wir bieten Menschen mit Behinderung, die Teil unserer Gesellschaft sind, mit verschiedenen Dienstleistungsangeboten gezielte Förderung und die bestmöglichen Entwicklungschancen. Dabei werden wir von zahlreichen pflegerischen und heilpädagogischen Fachkräften unterstützt:

  • im Wohnbereich
  • in Arbeits- und Beschäftigungsgruppen
  • bei der Angehörigenbetreuung
  • bei der Gesundheitsversorgung

Zusätzlich wissenswert:

  • Voraussetzung für die Ausbildung zum HEP/HEP-AP sind: mittlere Reife / ein BFD, FSJ oder ein einjähriges Vorpraktikum
  • Das einjährige Praktikum bzw. BFD oder FSJ kannst Du natürlich auch bei uns machen.
  • Die mittlere Reife kannst Du im Ausbildungsgang HEP-Assistent nachholen, danach ist eine verkürzte Ausbildung zum HEP möglich.
  • Auch für Ausbildungen im zweiten Bildungsweg bieten wir passgenaue Möglichkeiten.
  • Wir zahlen eine leistungsgerechte Ausbildungsvergütung und übernehmen das Schulgeld.

Schau dir das an:

https://www.youtube.com/watch?v=0Ou97aR2az8